Cotive GmbH

&

Colliers International Deutschland GmbH

Die Aufgabe

Ausstattung der Meetingräume nach den Prinzipien „bring your own device und „bring your own meeting“.

Umfang und Zeitraum

9 Meetingräume mit 55“-80“-Dispalys für Präsentationen und
Videokonferenzen im Zeitraum von 2015 bis heute.

Bring Your Own Device ?!

Unter “Bring your own device” (BYOD) in Meetingräumen versteht man die Möglichkeit, mobile Endgeräte wie Laptops, Tablets oder Smartphones mit der Konferenztechnik zu verbinden, Inhalte zu teilen und gemeinsam an ihnen zu arbeiten.

Bring Your Own Meeting ?!

Das Prinzip „Bring your own Meeting” (BYOM) beschreibt die Möglichkeit, ein virtuelles Meeting, bspw. per Microsoft Teams oder Zoom, auf dem eigenen persönlichen Gerät zu starten, es aber mit der Konferenztechnik im Meetingraum zu verbinden und somit auf entsprechende Mikrofon-, Kamera- und Displaytechnik zugreifen zu können. Dadurch müssen sich die lokalen Meetingteilnehmer nicht vor einen einzigen Laptop setzen, sondern können komfortabel im Konferenzraum Platz nehmen.

Colliers-Frankfurt-site
Colliers-Frankfurt-front

BYO - Die Lösung von Barco

Um diese Form der Zusammenarbeit zu ermöglichen, setzt Colliers International Deutschland GmbH auf die drahtlosen Präsentationssysteme Barco ClickShare, die BYOD und BYOM ermöglichen.

Meeting-Inhalte können per USB-Button oder App gemäß der wichtigsten Cyber-Security-Zertifizierung ISO 27001 kabellos geteilt werden und Meetings von einem Laptop für zwölf Teilnehmer und mehr organisiert werden

Cotive GmbH & Colliers International Deutschland GmbH

Cotive unterstützt den Dienstleister für Gewerbeimmobilien seit mehreren Jahren und hat bisher neun Konferenzräume an den Standorten Frankfurt und München ausgestattet. Ergänzend zu der kabellosen Übertragung nach BYOD und BYOM wurden die Konferenzräume mit Displays zwischen 55“ und 80“ der Hersteller Sharp und Sony ausgestattet, die mit einer individuellen Holzverkleidung verblendet wurden. Die Steuerung der Konferenzräume erfolgt über ein Touchpanel des Herstellers Extron, welches fest im Tisch verbaut ist. Die Oberfläche des Touchpanels wurde von Cotive gem. den Anforderungen von Colliers International in Bezug auf Funktion und Design erstellt und individuell programmiert. Mikrofon- und Kameratechnik von Poly ermöglichen eine gute Übertragungsqualität und runden die Raumsysteme ab.

Die Leistungen von Cotive bei Colliers umfassen im Wesentlichen eine ausführliche Beratung, die Auswahl und Empfehlung geeigneter Technologien sowie eine standortgerechte und professionelle Installation und Inbetriebnahme. Zudem fand eine intensive Abstimmung mit diversen Fremdgewerken statt. Das war insbesondere für die Verkleidung der Displays sowie diverser Kabelzugarbeiten von besonderer Bedeutung. Colliers und Cotive pflegen eine sehr produktive und persönliche Zusammenarbeit und stehen regelmäßig aufgrund neuer Technologien und Wartungs bzw. Servicearbeiten in Kontakt.

 

„Wir bei Colliers sind mit der Zusammenarbeit mit Cotive vollauf zufrieden, hier gibt es einfach das Rundum-Sorglos-Paket, wenn es um die technische Ausstattung von Konferenzräumen geht. Dies beginnt bei der ausführlichen Planung über die Inbetriebnahme bis hin zum Service danach – falls es mal irgendwo hakt, steht ein Techniker zeitnah zur Verfügung, bisher wurden alle auftretenden Probleme zur vollen Zufriedenheit gelöst. Aktuell sind wir dabei, die Zusammenarbeit mit Cotive auf weitere Standorte in Deutschland auszuweiten.“

Senior IT Coordinator

Colliers International Deutschland GmbH

Colliers-Frankfurt-groß

Sie haben eine Frage oder wünschen einen persönlichen Kontakt?

 

Telefon

Adresse

Wernher-von-Braun-Str. 5, 63263 Neu-Isenburg

12 + 5 =