Cotive übernimmt weiteren Auszubildenden

Cotive_Alexander_Werner_BB

Verfasst von Cotive

16. Juli 2022

Wir freuen uns bekannt geben zu können, dass unser Azubi Alexander Werner seine Abschlussprüfungen mit Bestleistung bestanden hat, und möchten ihm auch auf diesem Wege nochmals gratulieren.

Update aus dem Jahr 2023

Unser Mitarbeiter für Software & Digital Signage schließt Ausbildung mit Bestleistung ab und erhält Stipendium

Abschluss_mit_Bestleistung_HWK_Frankfurt_AW

Anfang April erhielt unser Mitarbeiter für Software und Digital Signage Alexander Werner im Rahmen einer Freisprechungsfeier seinen Gesellenbrief von der Innung für elektro- und informationstechnische Handwerke Frankfurt und wurde als einer der Innungsbesten geehrt. Seine bereits im Juli frühzeitig beendete Ausbildung schloss er mit Höchstleistung ab und bekam die Auszeichnung für den besten Abschluss als Informationselektroniker für SP Geräte- und Systemtechnik. Dank seiner herausragenden Leistungen wurde er von der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main für ein Weiterbildungsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung empfohlen. Mit Erfolg bewarb er sich um dieses Stipendium, das nunmehr über einen Zeitraum von drei Jahren von der SBB Stiftung für Begabtenförderung seine Weiterbildung finanziert unterstützt.

Wir freuen uns über seine Auszeichnungen und sind stolz darauf ihn weiterhin bei uns im Team zu wissen. Auch zukünftig werden wir ihn bei seiner Weiterbildung unterstützen und wünschen ihm derzeit viel Erfolg während seines Dualen Studiums „Digital Engineering“ an der IU Internationalen Hochschule in Frankfurt am Main. Als Praxisunternehmen begleiten wir ihn auch hier bereits seit Oktober letzten Jahres und freuen uns darauf so weiterhin gleichermaßen voneinander zu lernen.

Mehr Informationen finden Sie hier:

https://www.eiffm.de/news-detailansicht/freisprechungsfeier-2023.html

1.542 Views

Beiträge der selben Kategorie die Sie ebenfalls interessieren könnten…

ISE 2023 Rückblick

ISE 2023 Rückblick

Am 31. Januar 2023 war es wieder so weit. Nach zwei Jahren Corona-Pause durften die Pforten der ISE sich wieder...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert