Cotive GmbH

&

Lupus alpha Asset Management AG

Die Aufgabe

Neugestaltung eines Konferenzbereichs mit hochwertigen Medienmöbeln und Kommunikationstechnik für Videokonferenzen, interaktive Zusammenarbeit sowie kabellose Präsentationen.

Umfang und Zeitraum

6 verschiedene Meetingräume, die teilweise durch die Öffnung von Trennwänden miteinander verbunden werden können, im Zeitraum von Mitte 2019 bis zur Fertigstellung im ersten Quartal 2020.

Lupus alpha ist eine eigentümergeführte, unabhängige Asset Management-Gesellschaft und steht seit 20 Jahren für spezialisierte Investmentlösungen. In den oberen Etagen des „Haus am zentralen Platz“ im Frankfurter Westhafen beschäftigt das Unternehmen über 90 Mitarbeiter und verwaltet rund 12 Mrd. Euro AuM (Assets under Management). Im 6. Obergeschoss befinden sich ein großzügiger Konferenzbereich, der sich in einzelne Meetingräume unterteilen lässt.

Im Laufe des Jahres 2019 ist Cotive über mehrere Monate beratend für Lupus alpha tätig. Die Architektur des Gebäudes mit einer Deckenhöhe von 6 m sowie einem extremen Lichteinfall durch die südliche Glasfront stellen, ebenso wie die aufwändig gestaltete Tischanlage und die trennbaren Räume, das technische Konzept vor besondere Herausforderungen.

Die gemeinsam erarbeitete Lösung umfasst eine Kombination aus hochwertigen Medienmöbeln, neuester Technik für interaktive Zusammenarbeit, professionelle Videokonferenzen und diverse Präsentationsmöglichkeiten.

So wird der Videokonferenzraum umfassend modernisiert. Eine in Form, Funktion und Oberfläche für Videokonferenzen optimierte Tischanlage sowie eine Möbelstele für Dual-Display Anwendungen des Herstellers Holzmedia bilden die optimale Grundlage für die Integration von Konferenztechnik.

Zwei Sony 65“-Displays, eine Lumens PTZ Kamera, Mikrofon- und Audiotechnik von biamp und Fohhn sowie die Anwendung Zoom Rooms ermöglichen professionelle Videokonferenzen. Tischanschlussfelder mit Kabeleinzugsystemen, aufklappbaren 7“-Touchpanels sowie diverse Steuerungs- und Signalübertragungstechnik des Herstellers Extron sorgen für eine stabile Funktion. Durch ein Präsentationssystem von Barco können zwei verschiedene Quellen gleichzeitig auf beiden Displays dargestellt werden.

Lupus_alpha_dual

Drei weitere Räume werden mit Avocor Touch-Displays ausgestattet. Die 65“ bis 84“ großen Displays werden an Medienstelen von Holzmedia installiert. Die Leichtlaufrollen der Möbel sowie die elektromotorische Höhenverstellung ermöglichen eine flexible Anwendung auf der gesamten Etage sowie eine optimale Erreichbarkeit der verschieden großen Bildschirmoberflächen. Die Steuerung erfolgt über ein Tischanschlussfeld mit 7“-Touchpanel und Kabeleinzugsystem. Zudem können Inhalte nach dem Prinzip „bring your own device“ (BYOD) über ein Barco-Präsentationssystem geteilt werden.

Lupus_alpha_touch

Der größte der sechs Konferenzräume soll für Präsentationen genutzt werden können. Aufgrund der Kapazität von 16 Personen sowie dem möglichen Szenario von geöffneten Trennwänden wird ein entsprechend großes Bild vorausgesetzt. Die Lösung umfasst ein von Holzmedia individuell entworfenes Sideboard, welches die Integration der Technik sowie eines Kurzdistanzprojektors ermöglicht. Ein weiteres Tischanschlussfeld mit Touchpanel sowie Lautsprecher von Bose runden das System ab.

Lupus_alpha_home

Der Aufenthalts- und Wartebereich wird mit einem Digital Signage-Display von LG ausgestattet, welches im Portrait-Mode installiert ist. Hier können Besucher die Raumbelegung und anstehenden Termine entnehmen. Zudem sind alle Meetingräume mit einem Raumbuchungssystem von Evoko ausgestattet, welche die spontane Buchung eines Meetingraums ermöglichen und die Belegung in Form von farbiger LED-Beleuchtung anzeigen.

Die Leistungen von Cotive umfassen neben der Organisation und Abstimmung verschiedener Gewerke die vollumfassende Planung, Realisierung sowie Inbetriebnahme aller technischen Komponenten und Möbel. Touchpanel-Layouts werden einheitlich und unter Berücksichtigung der Vorgaben gemäß der Corporate Identity von Lupus alpha programmiert.

Das gemeinsam mit dem Kunden erarbeitete Konzept wird im Laufe des ersten Quartals 2020 unter Beachtung und Einhaltung eines definierten Budgetrahmens in einem fixen Zeitfensters umgesetzt und erfolgreich fertiggestellt.

„Cotive ist uns bereits in der Ausschreibungsphase positiv aufgefallen, wo gut vorbereitete Unterlagen, kompetente Rückfragen und zeitnahe Lieferung der gewünschten Informationen eine hohe Orientierung an uns als Kunden aufzeigten. Das gemeinsam erarbeitete Konzept und das Angebot überzeugten uns, sodass wir uns für Cotive als Partner für die medientechnische Erneuerung unserer Büroräume entschieden. Innerhalb von einer Woche wurden durch die Cotive-Techniker alle Besprechungsräume mit der jeweils vorgesehenen neuen Technik und den neuen Medienmöbeln ausgestattet. Auch kleinere Probleme wurden zeitnah zu unserer vollen Zufriedenheit gelöst.

Gerade rechtzeitig vor dem ersten Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie hatten wir so eine hervorragend funktionierende Kommunikationstechnik für Videokonferenzen und interaktive Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern und Kunden implementiert.

Leiter Information Technology & Leiter Facility Management

Lupus alpha Asset Management AG

Lupus_alpha-konfi

Sie haben eine Frage oder wünschen einen persönlichen Kontakt?

 

Adresse

Wernher-von-Braun-Str. 5, 63263 Neu-Isenburg

9 + 14 =